THL Unwetter

Die Feuerwehr Aindling wurde am Dienstag Morgen zu weiteren Unwettereinsätzen alarmiert, die am Vorabend von den Bewohnern nicht mehr entdeckt wurden. 

Die Mittelschule Aindling war hier der erste Einsatzort. Der komplette Neubau stand 3-5cm unter Wasser. Der Estrich sowie die darunter liegende Isolierung war komplett mit Wasser vollgesaugt. Hier wurde die FF Stotzard mit einem weiteren Nasssauger nachalarmiert. 

Die FF Pichl-Binnenbach wurde ebenfalls zu einem vollgelaufenem Keller und zur Unterstützung bei der Straßenreinigung alarmiert.

Die FF Todtenweis unterstützte uns bei der Raiffeisenbank Aindling. Hier war der komplette Keller ca. 3-5cm unter Wasser.

Insgesamt wurden an diesem Tag 17 Einsatzstellen abgearbeitet. 


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung
Einsatzstart 22. Juni 2021 07:20
Mannschaftstärke 25
Einsatzdauer 11:00
Fahrzeuge MZF
HLF 16/20
GW
Alarmierte Einheiten FF Aindling
FF Pichl-Binnenbach
FF Stotzard
FF Todtenweis