THL 3 - VU Person eingeklemmt

Die Feuerwehren Todtenweis, Rehling und Aindling wurden zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen Sand und Langweid alarmiert. Insgesamt waren drei Personen verletzt, teilweise auch eingeklemmt in ihren Fahrzeugen. Die Feuerwehr Rehling leitete die technische Rettung einer eingeklemmten Person ein. Die Feuerwehr Todtenweis stellte den Brandschutz sicher. Das HLF der FF Aindling unterstützte die FF Rehling und das LF20 befreite zusammen mit dem Rettungsdienst eine weitere Person aus einem Unfallfahrzeug. Die First Responder der FF Aindling versorgten zusammen mit dem Rettungsdienst zwei verunfallte Personen.

Vielen Dank an alle eingesetzte Kräfte für die gute Zusammenarbeit. 


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung
Einsatzstart 21. Mai 2021 17:06
Mannschaftstärke 30
Einsatzdauer 1:39
Fahrzeuge MZF
HLF 16/20
LF 20
79/1
Alarmierte Einheiten FF Todtenweis
FF Rehling
FF Aindling
KBI
Rettungsdienst